Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement
0800.0242400
info@gesundheitsmanagement24.de

Frauenpower – Seminar für Frauen in Führungspositionen

offenes Seminar: 2 Tage, Führungskräfte-Training oder als Inhouse-Schulung Hierzu erstellen wir Ihnen gern ein unverbindliches Angebot.
Inhouse-Training, Führungskräfte-Training für Frauen

Frühbucher-Tarif

798,–*

bis 6 Monate vor Seminarbeginn

Normal-Tarif

998,–*

ab 6 Monate vor Seminarbeginn

Kurzfrist-Tarif

1198,–*

ab 2 Wochen vor Seminarbeginn

Preise in € (zzgl. 19% MwSt.)

unverbindliches Angebot anfordern

Seminaranmeldung

Frauenpower – Seminar für Frauen in Führungspositionen

Veranstaltungstermin*

Ihre E-Mail-Adresse*

Firma/Behörde*

Abteilung

Telefon*

Fax

Rechnungsanschrift*

weitere Angaben

Seminarteilnehmer*
(Titel, Name, Vorname, Geburtsdatum)

Fragen/Bemerkungen

*Bitte füllen Sie diese Pflichtfelder aus.


Hiermit bestätige ich die Teilnahmebedingungen gelesen zu haben und akzeptiere diese.

Seminaranmeldung
Seminaranmeldung

Frauenpower – Seminar für Frauen in Führungspositionen

Veranstaltungstermin*

Ihre E-Mail-Adresse*

Firma/Behörde*

Abteilung

Telefon*

Fax

Rechnungsanschrift*

weitere Angaben

Seminarteilnehmer*
(Titel, Name, Vorname, Geburtsdatum)

Fragen/Bemerkungen

*Bitte füllen Sie diese Pflichtfelder aus.


Hiermit bestätige ich die Teilnahmebedingungen gelesen zu haben und akzeptiere diese.

Basis-Training

Tag 1

 

1. “Ich & meine Grenzen” – Selbstwahrnehmung & Selbsterkenntnis

  • Sozialisation: Unsicherheiten haben eine lange Geschichte 

  • Abgleich Selbstbild – Fremdbild

  • Selbstreflexion. Aufspüren und bearbeiten von erlernten Verhaltens- und Denkmustern 

 

 

 

2. Stereotypen 

  • Yin und Yang: Die Harmonie der Gegensätze
  • Typisch männlich, typisch weiblich
  • Bausteine sicherer Grenzen

 


 

 

3. Selbstreflexion, Umgang mit kritischen Situationen & Feedback

  • Sensibilisierung der Wahrnehmung und Selbstaufmerksamkeit
  • Reflexion des eigenen bevorzugten Verhaltens in Konfliktsituationen
  • Erfolgverhindernde Verhaltensweisen bewusst machen und abstellen
  • In kritischen Situationen den Kontakt zu sich selbst behalten

 


 

4. Auftreten & Ausstrahlung

  • Selbstpräsentation: Steigerung der Ausdrucks- und Überzeugungskraft
  • Optimieren der Körpersprache – Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft
  • Bewegungsökonomie – Zusammenspiel der Körperteile, Koordination, Einsatz von Kraft entsprechend der Handlungsabsicht und der beabsichtigten Zielerreichung

Führungstraining für Frauen

Tag 2

 

5. Stark im Gespräch

  • Selbstverbalisation
  • Teilemodell der Persönlichkeit
  • Ermutigung
  • Starke Gespräche: beziehungsorientiert – abgrenzungsorientiert

 


 

6. Selbstbehauptung in der Kommunikation 

  • Persönliche Wirkungsmittel zielorientiert einsetzen
  • Den Gegner stoppen und in die Verantwortung nehmen
  • Schlagfertigkeit: Was ist das?
  • Umgang mit Killerphrasen
  • Assoziationsübungen zur Schlagfertigkeit
  • Effektive Selbstverteidigung gegen verbale Angriffe

 


 

7. Selbstverteidigung

  • Nein sagen, aber richtig!
  • Bearbeitung von Praxisfällen
  • Einüben asiatischer Energie- und Entspannungstechniken.

 


 

8. Energiemanagement 

  • Aktivierung des eigenen Energiesystems
  • Mentale Kraft als Ressource
  • Zentrierung: Die Regulation der Atmung und Gefühle 

  • Einüben asiatischer Energie- und Entspannungstechniken

Aufbau-Training

Tag 1

1. Fair im Gespräch – Selbstwahrnehmung & Selbsterkenntnis

  • Der richtige Blickkontakt
  • Auf den richtigen Winkel und die Distanz kommt es an
  • Verbale und nonverbale Botschaften in Einklang bringen
  • Mit Erlaubnis sprechen – Gesprächspartner im Gespräch erreichen

 


 

2. Sachen klären

  • Beurteilen und kritisieren, aber wie?
  • Zuweisen, aber richtig!
  • Visualisieren: Der 3. Punkt hilft
 

 

3. In Beziehung bleiben 

  • Empathie – Das Geheimnis guter Beziehungen
  • Motivationsfaktor: Anerkennung und Wertschätzung
  • Bearbeitung von Praxisfällen

 


 

4. Selbstmanagement & Psychohygiene

  • Psychohygiene – Persönliche Fürsorge nach schwierigen/kritischen Gesprächen
  • Einüben asiatischer Energie- und Entspannungstechniken

Führungstraining für Frauen

Tag 2

5. Wie ich denke so bin ich

  • Bedeutung von kognitiven Prozessen für das Handeln erkennen
  • Verhaltensthermometer
  • Kriterien für sicheres, unsicheres und aggressives Verhalten
  • Eigene Gefühle ausdrücken können

 


 

6. Entscheidungen treffen & durchsetzen 

  • Recht durchsetzen
  • Beziehung gestalten
  • Um Sympathie werben

 


 

7. Verhandlungsstärke 

  • Regeln aushandeln
  • Aktiv zuhören können
  • Körpersprache
  • Erfolgsfaktor Kongruenz

 


 

8. Praxis-Erlebnisse & Feedback 

  • Bearbeitung verschiedener Beispielsituationen und Übungseinheiten
  • Videofeedback
  • Einüben asiatischer Energie- und Entspannungstechniken

 

Selbstmanagement-Seminar: Das Samurai-Prinzip

ART DER SCHULUNG

Training für weibliche Führungskräfte, 2 Tage

ZIELGRUPPE

weibliche Führungskräfte aller Ebenen & Branchen

ZIELE

• Verbesserung der Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit in schwierigen Situationen
• Stabilisierung des Selbstwertgefühls und die Stärkung der Selbstkompetenzen der Trainingsteilnehmerinnen
• Verbesserung des Kommunikations- und Konfliktverhaltens in schwierigen/kritischen Mitarbeitergesprächen
• Aktivierung der vorhandenen körpereigenen Ressourcen
• Stärkung von Selbstvertrauen, Selbstrespekt, Selbstverantwortung, Willensstärke, Körperbewusstsein und vor allem innerer Power
• Ausbau von Entscheidungs-, Abgrenzungs-, Durchsetzungs- und Entspannungskompetenz

METHODEN

• Expertenimpuls
• Selbstreflexion
• Feedback
• Teamarbeit an der Metaplanwand
• gruppendynamische Übungen
• moderierter Teilnehmeraustausch
• Partner-Interviews
• Gesprächssimulationen
• Techniken zur Selbstregulation (z.B. Business Qi Gong)

ENTHALTEN SIND

• 1x Teilnahme-Zertifikat,
• 1x Teilnehmer-Skript auf USB-Stick

TERMINE & PREISE

10.04. – 11.04.2018 Berlin
19.09. – 20.09.2018 Mainz

Alle Termine für unsere offenen Seminare finden Sie in unserem Seminarkalender.


Veranstaltungsorte

Informationen zum Veranstaltungsort und Anfahrt finden Sie hier, im jeweiligen Termin.

Hans Wilkens

Diplom-Ingenieur für Nachrichtentechnik & Trainer
View Profile

Christina Spielberger

Dipl. Betriebswirtin
Frau Spielberger ist diplomierte Betriebswirtin mit vielen Jahren Praxiserfahrung als Führungskraft als Personal- und Verwaltungsleiterin eines mittelständischen Betriebes im Raum…
View Profile
Nächste Seminare zu diesem Thema
Bevorstehende Veranstaltungen
  1. Betriebliches Gesundheits­management I

    29 Mai - 30 Mai
  2. Betriebliches Eingliederungs­management II

    5 Juni - 6 Juni
  3. Gesundheitskommunikation & Marketing – Mitarbeiter für Gesundheit begeistern

    6 Juni
  4. Betriebliches Eingliederungs­management III – Supervision für BEM-Verantwortliche

    14 Juni @ 10:00 - 15 Juni @ 18:00
  5. Betriebliches Eingliederungs­management I

    26 Juni - 27 Juni
  6. Betriebliches Eingliederungs­management IV

    28 Juni
  7. Gesund in der Schichtarbeit – Körperliche und psychische Gesundheit von Schichtarbeitern stärken

    23 Juli
  8. Gesund Führen III – Generationenmanagement

    7 September
  9. Frauenpower – Seminar für Frauen in Führungspositionen

    19 September - 20 September
  10. Ergonomie-Coach “Produktion” – Gesunde Ergonomie am Arbeitsplatz

    9 Oktober - 10 Oktober
  11. Betriebliches Eingliederungs­management I

    11 Oktober - 12 Oktober
  12. Gesundheitskommunikation & Marketing – Mitarbeiter für Gesundheit begeistern

    16 Oktober
  13. Das Samurai-Prinzip: Selbstmanagement-Seminar

    17 Oktober @ 9:00 - 18 Oktober @ 17:00
  14. Betriebliches Gesundheits­management I

    23 Oktober - 24 Oktober
  15. Betriebliches Eingliederungs­management II

    13 November - 14 November
  16. Betriebliches Eingliederungs­management I

    15 November - 16 November
  17. Betriebliches Gesundheits­management I

    20 November - 21 November
  18. Betriebliches Eingliederungs­management III – Supervision für BEM-Verantwortliche

    22 November @ 10:00 - 23 November @ 18:00
  19. Gefährdungsbeurteilung psych. Belastungen

    27 November - 28 November
  20. Betriebliches Gesundheits­management II

    12 Dezember - 14 Dezember
  21. Betriebliches Eingliederungs­management IV

    21 Dezember

Warum ein Mann als Trainer für Frauen-Power-Seminare?

Unsere UBGM-Trainings „Frauenpower – Seminar für Frauen in Führungspositionen“ werden von Hans Wilkens geleitet. Seit über 20 Jahren führt der Kommunikationsexperte Seminare durch, die signifikant zur Stärkung der Durchsetzungs- und Abgrenzungskompetenz der Teilnehmerinnen beitragen.

Wir haben Hans Wilkens gefragt, warum es Sinn macht, dass gerade solch ein Seminar von einem Mann geleitet wird. Hier seine Antwort…

„Frauen betonen in ihrer beruflichen Position vor allem ihre Sozial- und Fachkompetenz. Aufgrund ihrer Sozialisation sind die verhaltenstypischen Merkmale von Frauen kulturelle im beruflichen Umfeld oft Faktoren, die sich als Hürden in den Karriereweg stellen können. Unbewusst wirken sich verbindliche Normen und Verhaltensregeln negativ auf das Selbstbild, das Selbstwertgefühl, das Selbstbewusstsein und die Selbstbehauptung von Frauen aus. Dadurch liegen oft viele Potenziale der Führungskompetenzen bei den Frauen brach. Je höher die Position, umso wichtiger sind karrierefördernden Führungsqualitäten, wie Selbstregulierung, Durchsetzungsvermögen, Selbstbehauptung und eine kongruente Selbstpräsentation.

Männer können ein Teil des Problems oder ein Teil der Lösung sein. Ich habe mich entschieden, Teil der Lösung zu sein. Dazu biete ich frauenzentrierte Trainings an.

Im Training erfahren die Frauen von mir wie Männer in Führungspositionen „ticken“ und warum sie so reagieren. Ich berichte aus dem „Männer-Nähkästchen“ und gebe den Teilnehmerinnen Tipps und Tricks mit auf den Weg, wie sie zukünftig noch besser und entspannter im Führungsalltag souverän und sicher auftreten.


Nach der asiatischen Philosophie des Taoismus verfügt jeder Mensch über weibliche (Yin) und männliche (Yang) Anteile. Beide Anteile sind gleich wichtig und stehen nicht in Konkurrenz zueinander. In jedem Menschen sind diese beiden Anteile unterschiedlich verteilt und ausgeprägt – in Frauen und in Männern.

Wir kennen besonders emphatische und kommunikative Menschen. Diese Personen verfügen über hohe Yin-Anteile. Und wir kennen dominante, durchsetzungsstarke Menschen. Diese Personen können Ihre Yang-Anteile besonders stark mobilisieren.

Wie die YIN und Yang-Anteile angelegt sind, mag zum einen an der genetischen Disposition und zum anderen an der Sozialisation liegen. Für mich steht fest, dass sich beide Anteile trainieren lassen, um sie in einem entsprechenden Kontext verfügbar zu haben. In unserem Lebensalltag brauchen wir, je nach Situation, beide Anteile in unterschiedlicher Stärke.”


Stereotypisch ist, dass Frauen eher kompetent sind in den Bereichen Empathie und beziehungsorientierter Kommunikation, während Männer sich besser auskennen mit Abgrenzung und Durchsetzung. Deshalb können männliche Trainer Frauen hier sehr gut unterstützen.

In meinen Kompetenztrainings für Frauen arbeite ich sehr stark an der Aktivierung der Yang-Anteile. Immer wieder bin ich davon angetan und berührt, wenn es den Teilnehmerinnen im Training gelingt, endlich ihre innere „Ressourcen-Schatzkiste“ zu öffnen. Dadurch wird die Energie frei, die sie für eine zielgerichtete Abgrenzungs- und Durchsetzungsleistung benötigen. Verbinden Frauen diese Energie mit ihrer kommunikativen und sozialen Kompetenz, dann gibt es einen signifikanten Schub in ihrer Führungskompetenz.


Das ist mir ich wichtig… Bei diesem Training geht es nicht um die persönliche Aufrüstung und keineswegs um den Zuwachs von Männlichkeit für Frauen. Vielmehr geht es um die Aktivierung der inneren Stärke und den spürbaren Anstieg des authentischen und gestärkten Auftretens von Frauen, besonders in schwierigen Situationen.“

Weitere Seminare zu diesem Thema

4.93/5 (14)

Diesen Artikel bewerten