Unverbindliche Erstberatung gewünscht?

Der Homeoffice-Navigator ® – Fragebogen für gesunde Arbeit im Homeoffice

Mitarbeiterbefragungen mit dem Homeoffice-Navigator ®

Der Fragebogen für gesundes Arbeiten im Homeoffice

Der Home-Office-Navigator® ist der erste wissenschaftlich validierte Fragebogen für eine gesunde Arbeit im Homeoffice und in Zusammenarbeit mit der Fresenius Hochschule geprüft worden. Er ist ein auf die individuelle und betriebliche/organisationale Gesundheit ausgerichtetes Messinstrument. Es werden die körperlichen sowie psychischen/mentalen Faktoren des Arbeitsalltags – speziell im Homeoffice – erfasst und mittels Ampelsystem analysiert. Er ist für die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen im Homeoffice sehr gut geeignet. Sie erhalten abschließend einen klar strukturierten, übersichtlichen und selbsterklärenden Ergebnisreport der Onlinebefragung.

Kategorien des BGM-Gesundheitsmonitors

1. Arbeitsorganisation

Aus arbeitspsychologsicher Betrachtung ist das Ziel der Arbeitsorganisation menschengerechte Arbeitsbedingungen, insbesondere im Home-Office, zu schaffen und gesundheitsgefährdende Belastungen zu reduzieren. Dieser Schwerpunkt wird mit dieser Skala erfasst.

2. Produktivität

Bezüglich der Produktivität sind eine klare Zielsetzung sowie das Wohlfühlen von besonderer Bedeutung, da es sich auf die Motivation und letzten Endes auf die Effizienz der Arbeitsleistung auswirkt. Dieser Aspekt ist Gegenstand der Skala.

3. Arbeitsmotivation & -zufriedenheit:

Die Skala Arbeitsmotivation und -zufriedenheit misst, inwiefern Sie sich zu Hause für die Arbeit motivieren können und wie zufrieden Sie mit der Arbeit im Home-Office sind.

4. Unterbrechungen

Ziel dieser Kategorie ist die Erfassung von Unterbrechungen sowie Ablenkungen im Home-Office, die sich auf die Konzentration auswirken.

5. Kommunikation

Bei dieser Skala soll der Kommunikationsfluss im Home-Office eruiert werden. Im Fokus stehen dabei insbesondere der regelmäßige private und fachliche Austausch sowie die Feedbackkultur von Kollegen und Vorgesetzen.

6. Erreichbarkeit

In dieser Subskala soll die Erreichbarkeit im Home-Office erfasst werden. Schwerpunkt sind festgelegte Reglungen zur Erreichbarkeit, inklusive Pausengestaltung während der Arbeit für Kollegen und Vorgesetze.

7. Unterstützung

Unter Unterstützung wird an dieser Stelle der soziale Zusammenhalt im Home-Office verstanden und gemessen. Unterstützung bei Problemen durch den Vorgesetzen und/oder Kollegen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit werden mit dieser Skala erfasst.

8. Ergonomie

Diese Subskala befasst sich mit körperlicher Beeinträchtigung, die im Home-Office auftreten. Im Speziellen wird der ergonomische Arbeitsplatz/Arbeitszimmer sowie regelmäßige körperliche Aktivitäten während der Arbeit thematisiert.

9. Regeneration

Bei der Skala der Regeneration liegt der Fokus auf die Einhaltung regelmäßiger Pausen sowie eine klare Abgrenzung zwischen Arbeit und Freizeit.

10. Work-Life-Balance

Unter dieser Skala wird erfasst, ob Sie das Berufliche vom Privaten trennen können und wie Sie mit Stress im Home-Office umgehen.

11. Technische Infrastruktur

Die Skala der technischen Infrastruktur ermittelt u. a., wie gut die technischen Arbeitsmittel im Home-Office sind, ob eine schnelle Anbindung an das Internet oder Intranet besteht und ob Sie Unterstützung bei Fragen zur Technik von Ihrem Unternehmen bekommen.

Zusatzmodule

Zusatz-Modul: Mobiles Arbeiten

Hier werden Rahmenbedingungen der mobilen Arbeit, z.B. im PKW, im Flieger oder der Bahn geprüft. Mobile Arbeitsplätze bringen nicht nur Freiheiten, sondern of auch Begleiterscheinungen, die die Gesundheit belasten können.

Zusatz-Modul: Ängste

Mitarbeiter*innen im Homeoffice können verstärkt zu Ängsten oder Angststörungen neigen. Es fehlt oft der Austausch mit Kollegen*innen und Führungskräften in denen diese Themen aufgegriffen werden könne.

Zusatz-Modul: Einsamkeit

Durch die Arbeit im Homeoffice kommt es bei manchen Mitarbeitenden zur Vereinsamung. Besonders für Alleinwohnende stellt die soziale Isolation auf Dauer ein Problem dar. Führungskräften fällt dies oft nicht oder erst sehr spät auf.

Zusatz-Modul: Depressionen

Durch das Arbeiten im Homeoffice werden soziale Kontakte oft stark minimiert ohne, dass die Mitarbeitenden davon sofort etwas bemerken. Mit der Zeit kann dies zu mentalen Verstimmungen bis hin zu erhöhtem Konfliktpotenzial und Aggressivität führen. Unbemerkt können hierdurch Depressionen entstehen.

Der Homeoffice-Navigator

Setting: Arbeitsplatz im Home-Office

Einsatz: Mitarbeiterbefragungen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, Gefährdungsbeurteilung im Homeoffice, Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen (GBU Psyche/ GBpsych)

MHP Steps: Bedarfsanalyse, Kennzahlenermittlung, Planungsunterstützung, Maßnahmenplanung, Follow-Up/ Evaluation

Item-/Fragenanzahl: Standard-Version mit 35 Fragen

Zusatz-Module: “Corona-Krise”

– Ängste (3 Fragen)
– Einsamkeit (3 Fragen)
– Depressionen (4 Fragen)

Fragebogenentwicklung: Stefan Buchner, Gesundheitswissenschaftler (MPH), Studium der Arbeits- & Organisationspsychologie & Steve Hoffmann, Psychologe (B.Sc), Sportwissenschaftler (M.A.) mit Schwerpunkt Gesundheitsmanagement

Wissenschaftliche Erarbeitung eines Messinstrumentes für Mitarbeiterbefragungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Testdauer: max. 10 min.

Ursprungsland: Deutschland

Sprache: Deutsch

Verfügbare Formate: Online-Fragebogen, Papier-Fragebogen , Smartphone- & Tablett-App

Nutzungseinschränkungen: Nutzung nur durch Berechtigte

Tool Fokus: Individuelle & psychische Gesundheit im Home-Office, Organisationsgesundheit

Art des Tools: Screening-Tool/ Fragebogen

Auswertungsversionen: Basis, Komfort, Komfort Plus

Muster-Auswertung “Homeoffice-Navigator”

Kurzbeschreibung zum Homeoffice-Navigator ®


 

Dieser Fragbogen wurde von der Fresenius Hochschule validierte und ist speziell für die Arbeit im Homeoffice konzipiert. Damit ist das Instrument sowohl für die allgemeine, die Gefährdungsbeurteilung im Homeoffice als auch für die Durchführung der psychischen Gefährdungsbeurteilung (GBU Psyche) geeignet. Er wurde bereits in zahlreichen Unternehmen sowie öffentlichen Verwaltungen eingesetzt. Das Messinstrument für betriebliche Gesundheit gibt Ihnen einen ganzheitlichen Überblick zum Gesundheitsstatus im Hinblick auf die Arbeit im Homeoffice. Sie erhalten Anhaltspunkte für gesundheitliche Belastungsfaktoren und Gesundheitsressourcen, die während der Arbeit im Homeoffice auftreten. Der Fragebogen ist sehr praktikabel und für alle Mitarbeitenden klar verständlich. Er entspricht allen Anforderungen der GDA – Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen im Unternehmen. Darüber hinaus sind Anpassungen an Ihre spezifischen Gegebenheiten und Zielsetzungen möglich.

Alle Fragen sind positiv formuliert in Anlehnung an die wissenschaftlich anerkannten Kriterien einer gesunden und menschengerechten Arbeitsgestaltung im Homeoffice. Eine Verneinung von Fragen in bestimmten Arbeitsbereichen, Berufsgruppen, Altersgruppen usw. weist auf mögliche Risiken für die Gesundheit der Mitarbeiter hin (Belastungen/ Gefährdungen), welche durch betrieblich passende und angemessene Maßnahmen in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess minimiert werden können.

Die Ergebnisdarstellung durch ein Ampelsystem (grün-gelb-Orange-rot) sorgt für einen einfachen und schnellen Überblick und lässt sich auch Ihren Mitarbeitern schnell und einfach vermitteln.

Eine Mitarbeiterbefragung (orientierendes Verfahren) kann grundsätzlich die wesentlichen Belastungs- und Gefährdungsfaktoren erfassen. Es ist möglich, dass sich im Anschluss daran Detailfragen ergeben, die im Rahmen einer Ergebnispräsentation und anschließenden Fokusgruppen/ Gruppen-Workshops/ Gesundheitszirkeln, Beobachtungsinterviews/ vertraulichen Einzelinterviews oder im Rahmen des Arbeitskreises „Gesundheit“ näher beleuchtet werden können.

Darstellungsbeispiel: Auswertung Mitarbeiterbefragung mit dem Homeoffice-Navigator ®


 

Kontakt aufnehmen und Angebot anfordern:

Für Unternehmen, Betriebe und Behörden mit mehr als 500 Mitarbeitern bieten wir eine unverbindliche und kostenlose Erstberatung und Präsentation als Online-Konferenz an.

Nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf!

    Name

    E-Mail

    Telefon

    Thema (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

     Marktführer – Die offizielle Nr. 1 der Dienstleister für Betriebliches Gesundheitsmanagement

            

    Darum mit uns!

    • BGM-Spezialist seit 20 Jahren 

    • Wissen & Beratung von unabhängigen Experten

    • Analyse, Maßnahmen & Erfolgskontrolle – Alles aus einer Hand

    • Ausgezeichneter Marktführer im Betrieblichen Gesundheitsmanagement 

     

    So können wir Sie unterstützen?


     

    LeistungenBasis-PaketKomfort-PaketKomfort Plus-Paket
    Telefonat zur Auftragsklärung
    Persönliches Vorstellungsgespräch vor Ort
    Planungsworkshop GB Psyche (0,5-tägig)

    ODER

    Strategie- und Planungsworkshop (1-tägig)



    Fragebogen-Einrichtung
    Sichere https-Online-Datenverschlüsselung
    Fragebogen-Modifikation
    Einladungsmanagement extern
    - inkl. Mustereinladungen
    Einladungsmanagement intern
    - inkl. Mustereinladungen
    Online-Befragung (PC, Mac, Smartphone, Tablet) oder Papierfragebogen
    Deskriptive Gesamtauswertung als Mittelwert-Analyse für alle Fragen/Angaben als Grafik und Tabelle

    Mit folgenden Angaben:
    - soziodemografische Daten
    - organisations-spezifische Daten
    - Rücklaufquote
    - Abbrecherquote
    - 1x tabellarische Gesamtübersicht mit Ampelsystem
    - Häufigkeitsübersicht aller Antworten mit Ampelsystem
    Max. 10 GruppenMax. 15 GruppenMax. 20 Gruppen
    Zusätzliche Auswertungseinheitenauf Anfrageauf Anfrageauf Anfrage
    Zusätzliche statistische Auswertungsverfahren, z.B.
    Median, Varianz, Standardabweichung, Signifikanzanalyse
    auf Anfrage
    Handlungsempfehlungen
    Tätigkeitsgruppen-spezifische Reports mit Häufigkeitsverteilungen
    Zusätzliche Reports nach Auswertungseinheiten
    z.B:
    - Standorte
    - Bereiche
    - Schichtarbeit
    - Führungs-verantwortung
    auf Anfrageauf Anfrageauf Anfrage
    Gesundheitsbericht (50-max. 100 Seiten)
    Ergebnispräsentation als Telefonkonferenz (max. 90 Minuten)

    ODER

    Ergebnispräsentation vor Ort (max. 3 Stunden)




    Arbeitssituationsanalyse zur Belastungsanalyse in Kleingruppen (max. 15 Teilnehmer, 3 Stunden)auf Anfrageauf Anfrageauf Anfrage
    „Screening Gesundes Arbeiten“
    Begehung mit Checkliste & Interview vor Ort
    auf Anfrageauf Anfrageauf Anfrage
    Kommunikationspaket
    Übertragung Papierfragebögenauf Anfrageauf Anfrageauf Anfrage
    Materialkosten Layout & Druckauf Anfrageauf Anfrageauf Anfrage
    Versandkostenauf Anfrageauf Anfrageauf Anfrage
    Mitarbeiterbefragung in Fremdsprache
    (Englisch)
    Projektmanagement-pauschale3 Stunden5 Stunden10 Stunden

    Mehr zu diesem Thema:


     

    Das könnte Sie auch interessieren:


     

    Noch nicht fündig geworden? Geben Sie hier ihr Thema oder Suchbegriff ein …

    4.65/5 (37)

    Diesen Artikel bewerten