Betriebliches Eingliederungs­management III – Supervision für BEM-Verantwortliche

1,5 Tages –Supervision
1,5 tägiger, offener Aufbau-Workshop mit Gruppen- und anschließender Einzelsupervision

Frühbucher-Tarif

698,–*

bis 6 Monate vor Seminarbeginn

Normal-Tarif

898,–*

ab 6 Monate vor Seminarbeginn

Kurzfrist-Tarif

998,–*

ab 2 Wochen vor Seminarbeginn

∗Preise in € (zzgl. 19% MwSt.)

unverbindliches Inhouse-Angebot anfordern

Seminaranmeldung

Betriebliches Eingliederungsmanagement III

Veranstaltungstermin*

Ihre E-Mail-Adresse*

Firma/Behörde*

Abteilung

Telefon*

Fax

Rechnungsanschrift*

weitere Angaben

Seminarteilnehmer*
(Titel, Name, Vorname, Geburtsdatum)

Fragen/Bemerkungen

*Bitte füllen Sie diese Pflichtfelder aus.


Ich habe die Teilnahmebedingungen sowie Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Seminaranmeldung
Seminaranmeldung

Betriebliches Eingliederungsmanagement III

Veranstaltungstermin*

Ihre E-Mail-Adresse*

Firma/Behörde*

Abteilung

Telefon*

Fax

Rechnungsanschrift*

weitere Angaben

Seminarteilnehmer*
(Titel, Name, Vorname, Geburtsdatum)

Fragen/Bemerkungen

*Bitte füllen Sie diese Pflichtfelder aus.


Ich habe die Teilnahmebedingungen sowie Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

WORKSHOP-KONZEPT

Supervision ist eine methodisch fundierte Beratungsform für Mitarbeiter in helfenden Rollen und Berufen. Sie dient dazu, das eigene professionelle Handeln zu prüfen und zu verbessern. Neben der Supervision durch einen ausgebildeten Supervisor hat sich das Format der kollegialen Supervision bewährt, dass wir in diesem Workshop kennenlernen und nutzen werden.

Wesentlich für den Lernerfolg im Workshop ist Ihre Bereitschaft, konkrete Praxisfälle und Fragestellungen in die Gruppe einzubringen und diese im geschützten, vertraulichen Rahmen zu bearbeiten. Sie werden zu Ihren Fällen Feedback erhalten, neue Impulse bekommen und konkrete Lösungsansätze für Ihre weitere Vorgehensweise gewinnen. Zusätzlich profitieren Sie in hohem Maße von den Fallbeispielen der anderen und der gemeinsamen Reflexion darüber.

Das Workshop-Paket beinhaltet außerdem eine telefonische Einzelsupervision (50 Minuten) für jeden Teilnehmenden, in der persönliche Fragestellungen beleuchtet werden können. Die Termine dafür werden am Ende des Workshops individuell mit den Supervisoren vereinbart.


1) Erfahrungsaustausch

  • BEM in der Unternehmenspraxis
  • Persönliche Ressourcen und Herausforderungen

2) Supervision und kollegiale Fallberatung als Methode

  • Grundlagen der lösungsorientierten Supervision und Fallberatung
  • Ablauf und Rollen in der kollegialen Fallberatung

 

3) Kollegiale Fallberatungen

  • Fallberatung zu den Praxisfällen der Teilnehmer in moderierten Kleingruppen

4) Tipps & Tools für typische Herausforderungen im BEM


 

 

5) Feedback, Transfer und Abschluss


 

 

6) Telefonische Einzelsupervision

  • Individuelle Beratung durch die Trainer im Nachgang der Veranstaltung
  • Per Telefon oder Skype – Terminvereinbarung erfolgt vor Ort im Workshop

Betriebliches Eingliederungs­management IV – Versicherungsrechtliche Aspekte im BEM

SEMINAR-QUALITÄT

Das schätzen unsere Teilnehmer besonders an unseren Veranstaltungen:

• Unsere Schulungen sind aus der Praxis für die Praxis.

• Unsere Veranstaltungen werden ausschließlich von praxiserfahrenen Experten durchgeführt.

• Kleine Seminar- bzw. Workshop-Gruppen von max. 8 – max. 12 Teilnehmer.

ART DER SCHULUNG

1,5 tägiger, offener Aufbau-Workshop mit Gruppen- und anschließender Einzelsupervision

ZIELGRUPPE

Der Workshop richtet sich an aktive BEM-Verantwortliche mit mindestens ersten oder auch langjährigen Praxiserfahrungen, die sich in ihrer professionellen Rolle weiter entwickeln möchten, kollegialen Austausch wünschen und neue Lösungsansätze für als „schwierig“ empfundene Fälle erarbeiten wollen.

– BEM-Koordinatoren/ -Beauftragte, Disability Manager,
– Personalreferenten, Personalleiter, Personalverantwortliche,
Betriebsräte, Personalräte
– Schwerbehindertenvertretung (SBV),
– Fachkräfte für Arbeitssicherheit,
– Gesundheitsmanager, Sozialbetreuung, Vertrauenspersonen,
– Betriebsärzte, Werksärzte

ZIEL

– Impulse und Lösungsideen für „schwierige“ Fälle erhalten
– Praxistipps- und -tools für typische BEM-Herausforderungen kennenlernen
– Austausch mit erfahrenen BEM-Verantwortlichen anderer Unternehmen und den Experten der UBGM

METHODEN

– Erfahrungsaustausch der Teilnehmer
– Expertenimpulse
– Kollegiale Fallberatung in moderierten Kleingruppen
– Gruppen-, Partner- und Einzelarbeit

IHRE VORBEREITUNG

Wesentlich für den Lernerfolg im Workshop ist Ihre Bereitschaft, eigene Praxisfälle und Fragestellungen in die Gruppe einzubringen und diese im geschützten Rahmen zu bearbeiten. Bitte bringen Sie entsprechende Fallbeispiele gedanklich vorbereitet in den Workshop mit. Diese können aktuell laufend oder auch bereits abgeschlossen sein. Sie werden zu Ihren Fällen Feedback erhalten, neue Impulse bekommen und konkrete Lösungsansätze für die weitere oder künftige Vorgehensweise gewinnen.

Der Workshop ist so konzipiert, dass jeder Teilnehmende einen eigenen Fall einbringt und bearbeitet.

IHR NUTZEN

– Sie erhalten Unterstützung im Umgang mit als „schwierig“ empfundenen BEM-Situationen und -Fällen.
– Sie profitieren von den Erfahrungen anderer Teilnehmer.
– Sie lernen Beispiele „guter Praxis“ aus anderen Unternehmen kennen.
– Sie erhalten professionelle Beratung von Experten aus der Praxis.
– Sie lernen verschiedene Formate der Supervision kennen (Einzel- und Gruppensupervision) und werden diese für eigene Fragestellungen nutzen.
– Sie reflektieren und verbessern Ihr professionelles Handeln als BEM-Verantwortlicher.
– Sie können Ihre betriebsspezifischen Fragen einbringen & erhalten Antworten von BEM-Experten.

ENTHALTEN SIND

• 1x Teilnahme-Zertifikat,
• 1x Fotoprotokolle des Workshops,
• 50 Minuten Einzelsupervision im Nachgang per Telefon oder Skype,
• 1x Mittagessen,
• Seminar-Snacks & Getränke,

UNSER SERVICE-PLUS

Im Workshop enthalten ist eine individuelle Supervision per Telefon oder Skype durch die durchführenden Trainer. Dieses Angebot dient der persönlichen Beratung im Anschluss des Workshops, um persönliche Herausforderungen im Rahmen des BEM zu reflektieren und Lösungsansätze zu erarbeiten.
Die individuelle Supervision wird per Telefon oder Skype durchgeführt und umfasst 50 Minuten. Die jeweiligen Termine werden im Workshop vereinbart.

PREISE & RABATTE

Einzelpreis (Normaltarif): 998,00€ (zzgl. 19% MwSt.)

Kombi-Paket „BEM“ mit 10% Rabatt

„Betriebliches Eingliederungsmanagement I – Basisseminar“, 2 tägig +
„Betriebliches Eingliederungsmanagement II – Aufbauseminar“, 2 tägig oder
„Betriebliches Eingliederungsmanagement IV – Aufbauseminar“, 1 tägig

BEM III+I, II oder IV: Gesamtpreis abzgl. 10% Rabatt

TERMINE

26.09. – 27.09.2019 Berlin

Start Tag 1: um 10.00 Uhr – Ende: 18.00 Uhr
Start Tag 2: um 09.30 Uhr – Ende: 13.30 Uhr

Hotelempfehlung Mainz:

Veranstaltungsort

Novotel Mainz
Augustusstr. 6
55131 Mainz

geblocktes Zimmerkontingent unter Stichwort “UBGM” vorhanden für 127 €/Nacht (bis max. 4 Wochen vor Termin)

Bei Buchungen der Seminare „Betriebliches Eingliederungsmanagement III + I, II oder IV“ erhalten Sie einen Rabatt von 10 % auf den Netto-Preis.

Christine Frühauf

Sozialwissenschaftlerin & BGM-Beraterin
Christine Frühauf ist eine lösungsorientierte systemische Organisationsberaterin und studierte Sozialwissenschaftlerin aus Hamburg mit ihrem Schwerpunkt in der betrieblichen Gesundheitsförderung. Mit…
View Profile

Sebastian Köhler

Trainer für Betriebliches Eingliederungsmanagement & Disability Manager (CDMP)
Herr Köhler war viele Jahre im Bereich des Gesundheitsmanagements als Mitglied des BGM-Steuerungskreises und Firmenverantwortlicher für das betriebliche Eingliederungsmanagement in…
View Profile
Nächste Seminare zu diesem Thema
Bevorstehende Veranstaltungen
  1. Gefährdungsbeurteilung psych. Belastungen – Mainz

    25 Februar - 26 Februar
  2. Gesundheitskommunikation & Marketing – Göttingen

    11 März
  3. Betriebliches Gesundheits­management I – Mainz

    12 März - 13 März
  4. Betriebliches Eingliederungs­management I – Mainz

    14 März - 15 März
  5. Betriebliches Eingliederungs­management II – Berlin

    26 März - 27 März
  6. Frauenpower I – Berlin

    9 April - 10 April
  7. Betriebliches Gesundheits­management II – Mainz

    7 Mai - 9 Mai
  8. Digitales BGM – Berlin

    10 Mai
  9. Ergonomie-Coach “Verwaltung” – Nürnberg

    14 Mai - 15 Mai
  10. Betriebliches Eingliederungs­management I – Köln

    16 Mai - 17 Mai
  11. Betriebliches Gesundheits­management I – Berlin

    23 Mai - 24 Mai
  12. Betriebliches Eingliederungs­management II – Mainz

    4 Juni - 5 Juni
  13. Betriebliches Eingliederungs­management I – Berlin

    25 Juni - 26 Juni
  14. Betriebliches Eingliederungs­management IV – Mainz

    27 Juni
  15. Betriebliches Gesundheits­management I – Köln

    30 Juli - 31 Juli
  16. Frauenpower I – Mainz

    3 September - 4 September
  17. Gesund Führen III – Generationenmanagement – Berlin

    10 September
  18. Betriebliches Eingliederungs­management III – Berlin

    26 September - 27 September
  19. Ergonomie-Coach “Produktion” – Nürnberg

    8 Oktober - 9 Oktober
  20. Betriebliches Eingliederungs­management I – München

    10 Oktober - 11 Oktober
  21. Betriebliches Gesundheits­management I – Stuttgart

    22 Oktober - 23 Oktober
  22. Digitales BGM – Digitalisierung & Gesundheitsmanagement – Berlin

    24 Oktober
  23. Gesundheitskommunikation & Marketing – Göttingen

    11 November @ 9:00 - 17:00
  24. Betriebliches Eingliederungs­management II – Berlin

    12 November - 13 November
  25. Betriebliches Eingliederungs­management I – Mainz

    14 November - 15 November
  26. Betriebliches Eingliederungs­management IV – Berlin

    20 November
  27. Betriebliches Gesundheits­management I – Mainz

    25 November - 26 November
  28. Gefährdungsbeurteilung psych. Belastungen – Berlin

    28 November - 29 November
  29. Betriebliches Gesundheits­management II – Berlin

    11 Dezember - 13 Dezember