Online-Kurs: Einführung der Gefährdungsbeurteilung „Psychische Belastungen“

4x 3-stündiger offener Online-Kurs
Erfahren Sie in diesem Online-Kurs, wie Sie die Gefährdungsbeurteilung "Psychischer Belastungen" erfolgreich in Ihrem Unternehmen einführen und umsetzen. Erfahrene Experten beraten Sie zu möglichen Stolpersteinen und geeigneten Tools. Jetzt starten!

Psychische Belastungen erkennen & erfolgreich Maßnahmen umsetzen


Psychische Belastungen sind in vielen Unternehmen mittlerweile die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit. Aufgrund der sich permanent verändernden Arbeitsbedingungen, zunehmender Digitalisierung und älter werdender Belegschaften entstehen immer mehr mentale Belastungssituationen, die wenn sie nicht rechtzeitig erkannt werden zu Ausfallzeiten führen können. Die Gefährdungsbeurteilung „Psychische Belastungen“ ist gesetzlich vorgeschrieben und muss von jedem Unternehmen in regelmäßigen Abständen umgesetzt werden. In diesem Online-Kurs erlernen Sie den Aufbauprozess einer strukturierten Gefährdungsbeurteilung nach einem Stufenverfahren. Sie erfahren wie sie eine optimale Clusterung der Tätigkeitsgruppen vornehmen und welche Tools, Methoden und Messinstrumente am besten für die praktische Umsetzung in ihrem Betrieb geeignet sind. Darüber hinaus erhalten sie wertvollen Input zu möglichen Maßnahmen zur Reduktion psychischer Belastungen im betrieblichen Alltag.

Inhalte:

Modul 1 (3-stündig)


 

1. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen nun Pflicht des Arbeitgebers – Die Rechtsgrundlagen

  • Arbeitsschutzgesetz § 4 & § 5
  • Arbeitsschutzgesetz § 5, Abs. 3 Nr. 6 ArbschG
  • Norm DIN EN ISO 10075BGI 650 „Bildschirm- und Büroarbeitsplätze“:
  • Bildschirmarbeitsverordnung § 3
  • GDA Leitlinie: „Beratung und Überwachung bei psychischer Belastung am Arbeitsplatz“
  • Das Präventionsgesetz – Aktueller Stand

 

2. Integration der psychischen Belastungen in die allgemeine Gefährdungsbeurteilung

Modul 2 (3-stündig)


 

3. Das Stufenverfahren zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung (GBpsych)

  • Orientierendes Verfahren
  • Screening-Verfahren
  • Experten-Verfahren

4. Der PDCA-Zyklus als Grundstruktur der Gefährdungsbeurteilung

  • Plan
  • Do
  • Check
  • Act

Modul 3 (3-stündig)


 

5. Verfahren & Instrumente zur Durchführung der Gefährdungsanalyse

  • Bestandsaufnahme & Status Quo
  • Arbeitsplatzbegehungen
  • Leitfadengestützte Beobachtungsinterviews
  • Leitfadengestützte Experteninterviews
  • Strukturierte Gruppen-Interviews/ Gesundheitszirkel
  • Mitarbeiterbefragungen zu psychischen Belastungen
  • Checklisten: Gefährdungsbeurteilung “psychische Belastungen”

Modul 4 (3-stündig)


 

6. Der Maßnahmenplan – Umsetzung möglicher Maßnahmen zur Reduktion psychischer Belastungen


7. Dokumentation & Abschlussbericht zur Gefährdungsbeurteilung


8. Kommunikation der Ergebnisse

Informationen:

ART DES KURSES

4x 3-stündiges Live-Online-Seminar

ZIELGRUPPE

Personalreferenten, Personalleiter, Personalverantwortliche, Gesundheitsmanager/BGM-Manager/innen, selbständige Trainer & Berater, Betriebsräte, Personalräte, Betriebsärzte, Werksärzte, die die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen als strukturierten Prozess erfolgreich einführen wollen.

Mindestteilnehmerzahl: 4 Teilnehmer*innen

ZIELE

Die Teilnehmer haben am Ende des Workshops sowohl ihre Strategie im Bereich Gesundheitskommunikation definiert, als auch schon mindestens eine fertige Kampagne konzipiert.

• Ein Grundverständnis für Gesundheitskommunikation erfahren und ausbauen
• Grundlagen der Werbepsychologie beherrschen & einsetzen können
• Strategien und Techniken für zukünftige Projekte erfahren
• konkrete Umsetzungsideen entwickeln
• Praxiswissen erlangen
• eigene Kommunikationskampagne entwickeln können

METHODEN

• Diskurs und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern
• Best-Practice-Beispiele aus anderen Unternehmen
• Breakout Sessions in Kleingruppen
• Praxis: Erarbeitung einer eigenen Gesundheitskommunikationskampagne & BGM-Mediaplans
• Präsentation als Powerpoint

ENTHALTEN SIND

• 1x Teilnahme-Zertifikat
• Teilnehmerskript via Lernplattform

Termine:

Modul 1: 13.10.2022 (online), 9-12 Uhr

Modul 2: 14.10.2022 (online), 9-12 Uhr

Modul 3: 20.10.2022 (online), 9-12 Uhr

Modul 4: 21.10.2022 (online), 9-12 Uhr

Preis:

795,00 €/ Person (inkl. 19% MwSt.)

Buchung:
Noch Fragen?
blank
Charlene Giesert
Veranstaltungsmanagement, offene Seminare & Trainings

Ich berate Sie gern zu unseren offenen Seminaren & Online-Trainings

Noch nicht fündig geworden? Geben Sie hier ihr Thema oder Suchbegriff ein …

5/5 (1)

Diesen Artikel bewerten