Immunsystem-Test durch Freie Radikale Messung

Gesundheitscheck zur Ermittlung des oxidativen Stress (d-ROMs) und Antioxidantienstatus (PAT)

Freie Radikale sind unter normalen Bedingungen für den Körper gar kein Problem, denn körpereigene Entgiftungssysteme oder auch Antioxidantien halten sie gut in Schach. Gerät dieses Gleichgewicht (Homöostase) jedoch außer Balance, drohen ernsthafte gesundheitliche Konsequenzen. Oxidativer Stress ist ein wahrer Zellkiller und steht mit mehr als 150 Erkrankungen in Zusammenhang.

Umweltbelastungen, Rauchen und Alkohol, aber auch noch nicht diagnostizierte Grunderkrankungen, psychischer Stress, Medikamenteneinnahme oder zu intensiv betriebener Sport können den oxidativen Stress erhöhen. Mikroentzündungen im Körper fordern das Immunsystem dauerhaft heraus und werden mit dem verwendeten d-ROMs Test zuverlässig erkannt.Aus dem Verhältnis d-ROMs/PAT lässt sich gut erkennen, ob z.B. eine längerfristige Belastung unter Verschiebung des Gleichgewichts vorliegt. Bei anhaltendem oxidativem Stress (z.B. durch Rauchen) verringert sich der PAT-Wert immer weiter, bis oxidativer Stress schließlich die Oberhand gewinnt. Das ist einer der Gründe, weshalb z.B. Raucher einen erhöhten Vitamin C Bedarf haben.

Dass oxidativer Stress eine ernstzunehmende Sache ist, zeigte eine erst kürzlich veröffentlichte Studie, durchgeführt mit dem d-ROMs Test an mehr als 10.000  Probanden aus Deutschland, Polen, Litauen und der Tschechei über mehr als 8 Jahre. Die Ergebnisse lassen keine Zweifel zu:

Hoher oxidativer Stress ist mit an der Entstehung von Herz-Kreislauferkrankungen, Schlaganfällen und Krebserkrankungen maßgeblich beteiligt. Diese Erkrankungen entwickeln sich nicht von heute auf morgen, oft dauert es Jahrzehnte, das Geschehen (Genese) ist multifaktoriell.

Man kann daher sagen, jeder profitiert von der Messung! Sportler empfehlen wir 1-2 Tage vor der Messung, sich ruhig nochmals auszupowern. Im „übertrainierten Zustand“, bei Mikroverletzungen oder geschwächtem Immunsystem bleiben die d-ROMs Werte erhöht. Bei gutem Regenerationsvermögen und Trainingszustand sollten die Werte in einen optimalen Bereich zurückkehren.

Umfang: max. 6 Mitarbeiter/ Stunde Blutabnahme, zzgl. 4 Mitarbeiter/ Stunde Auswertung & Beratung, max. 20 Mitarbeiter/ Tag Test: Anamnese-Fragebogen, Kapillarblutentnahme, schriftlich Auswertung für den Mitarbeiter
Preis: ab 1798,00 € (zzgl. 19% MwSt.), 1 Gesundheits-Experte zur Durchführung der Tests, inkl. Transportkosten, ggf. zzgl. An- & Abreise und Übernachtungskosten - gute zu wissen: 10% Rabatt ab dem 2. Tag erhalten

thumbnail of Abstract_oxidativer_Stress-freie Radikale-Folgen

Abstract – Folgen von oxidativem Stress

thumbnail of BMC Medicine 2015_Ox Stress and Mortality

Studie: Evidenz von oxidativem Stress

thumbnail of Eur J Epi 2018_Ox Stress and CVD

Studie: Oxidativer Stress & Herzinfarkt-Risiko

4.13/5 (16)

Diesen Artikel bewerten