Stefan Buchner, MPH – Gründer & Geschäftsführer der UBGM

Sportbegeisterter und betrieblicher Gesundheitsberater aus Überzeugung

Stefan Buchner (geb. 1977 in Eisenhüttenstadt) gründete 2003 die UBGM, die Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Seit dem ist viel passiert in deutschen Unternehmen. „Damals…“, so erzählt er als man ihn zu den Anfangszeiten befragt, „… als wir noch Kaltakquise am Telefon gemacht haben und nach dem Verantwortlichen für betriebliches Gesundheitsmanagement in den Unternehmen gefragt haben, da wussten die meisten Betriebe und selbst viele der gesetzlichen Krankenversicherungen mit dem Begriff „Gesundheitsmanagement“ oder „betriebliche Gesundheitsförderung“ noch nichts anzufangen.“ Umso erfreulicher ist es, dass das Thema mittlerweile fast in allen Personalabteilungen bekannt und in der To-Do-Liste unter den Top 5 steht. Aber warum hat sich das Thema so rasant entwickelt? „Der demographische Wandel ist unser bester Freund.“, sagt Buchner. „Er sorgt dafür, dass der Mitarbeitergesundheit in den Unternehmen wieder größere Aufmerksamkeit geschenkt wird.“ Tatsächlich ist es so, dass durch den demographischen Wandel die Belegschaften zunehmend älter und in vielen Fällen auch anfälliger für Erkrankungen werden. Damit wird es zu einer immer größeren Aufgabe der Personaler in den Unternehmen die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Kollegen zu fördern und erhalten. Dieser Aufgabe hat sich Stefan Buchner verschrieben.


Ein sportlicher Start

Stefan Buchner wurde in der ersten sozialistischen Planstadt, der ehemaligen DDR – Eisenhüttenstadt – geboren. Seit seiner Kindheit wuchs er mit dem Sport und später auch dem Leistungssport auf. Er startete im jungen Alter von 6 Jahren mit Kampfsportarten wie Ringen und Judo und war hier viele Jahre sehr erfolgreich. Nach einer Verletzung konnte er diese Sportarten nicht mehr verfolgen und suchte sich eine Alternative im Ausdauersport, speziell dem Radsport. Auch hier nahm er schnell an internationalen Wettkämpfen teil und holte Ehrungen in den ersten Rängen. Mit dem Wegfall der Mauer und der deutschen Wiedervereinigung lösten sich auch viele Sportvereine auf, so dass neue moderne Sportarten interessant wurden. Und so kam Herrn Buchner zum Fitnesssport. „Ich kann mich noch daran erinnern als wenn es gestern war als meine Mutter mich und einen Bruder damals in 1. Fitness-Studio der Stadt begleitete um den Mitgliedsvertrag dort zu unterzeichnen, denn wir waren damals nicht nicht volljährig. Man war das peinlich.“ lacht Buchner.


Sanitätsdienst bei der Bundeswehr

So begann seine Leidenschaft für den Fitness- und später dann Gesundheitssport, den er heute auch noch aktiv regelmäßig betreibt. Nachdem er sein Abitur abschloss ging es für ein knappes Jahr nach Halle und Leipzig in den Sanitätsdienst der Bundeswehr. „Ich war damals nicht sehr erfreut, dass man mich nach der Musterung den Sanis zuordnete, doch die müssen wohl schon mehr gewusst haben als ich selbst.“ Und es sollte sich als eine erste wichtige Weichenstellung für den späteren Werdegang herausstellen, denn in Leipzig macht Buchner damals seine 1. Ausbildung als Fitness-Studioleiter. „Ich habe damals lange hin und her überlegt ob ich diese Ausbildung beim Bund machen sollte, denn ich musste das wertvollste eines Soldaten damals komplett dafür opfern – den Heimaturlaub. Im Nachhinein war es die beste Entscheidung sich für die Ausbildung zu entscheiden und damit meine erste Qualifikation in diesem Bereich zu haben.“ Dieser folgten im Laufe der Jahre noch zahlreiche weitere.


foto-Stefan-Buchner-brand-eins1

Das Studium & seine 1. Vision

Nach Seiner Zeit bei der Bundeswehr ging es 1998 nach Berlin zum Studium an die Freie Universität Berlin. Hier absolvierte er sein erstes Studium als Diplom Erwachsenenpädagoge und sein Zusatzstudium im Bereich der Arbeits- und Organisationspsychologie. Während dieser Zeit stellte sich eine weitere Weiche für das heutige Tun Buchners während eines Gespräches mit seinen damaligen Mentoren Prof. Doerry und Prof. Olbricht. „Sie fragten mich damals was ich denn so neben meinem Studium mache. und ich erzählte Ihnen von meiner Trainertätigkeit in Fitness-Studios. Und da stellt mir einer der beiden die Frage warum ich nicht die Erwachsenenpädagogik und meine Leidenschaft als Trainer miteinander verbinden will. Und eine Vision war geboren.“ berichtet er.


Personal Training & Gesundheitsstudio

Viele Jahre arbeitete Buchner dann in Berlin neben seinem Studium in gesundheitsorientierten Fitness-Studios, besuchte in diesem Bereich zahlreiche Fortbildungen und arbeitete als selbständiger Personal Trainer bis er dann 2002 selbst die Leitung eines Gesundheitsstudios in Verbindung mit einem Höhen-Trainingscenter übernahm. Parallel dazu begann er sein 2. Studium der Gesundheitswissenschaften/ Public Health ebenfalls an der Exzellenz Universität FU Berlin. Während dieses Studiums beschäftigte er sich das erste Mal mit dem Thema der betrieblichen Gesundheitsförderung. „In diesem Bereich der Gesundheitsförderung konnte ich mein gesamtes erworbenes Wissen und meine jahrelange Erfahrung aus der Gesundheitsförderung zusammen bringen.“ berichtet er. Und so kam es 2003 zur Gründung der UBGM, der 1. Unternehmensberatung in Deutschland, die sich ausschließlich auf betriebliches Gesundheitsmanagement konzentrierte.


Gesundheitsförderung “handhabbar” machen

Die UBGM spezialisierte sich in den ersten Jahren auf die Beratung von Unternehmen beim Aufbau eines systematischen betrieblichen Gesundheitsmanagements. „Wir haben uns damals ganz bewusst für den Begriff ‚Gesundheitsmanagement’ entschieden, da uns das strukturierte und kennzahlengeleitete Vorgehen wichtig ist. Wir wollen betriebliche Gesundheit ‚handhabbar‘ machen.“. Anschließend wurde die 2 Säule des Unternehmens aufgebaut – der Bereich Fort- und Weiterbildung. Seit 2003 bietet die UBGM Seminare, Trainings und Workshops zu BGM-Themen an und das mit großem Erfolg, denn die Teilnehmerzahlen wachsen kontinuierlich. So bilden Buchner und seine Kollegen seit vielen Jahren BGM-Manager und Verantwortliche des betrieblichen Eingliederungsmanagement aus. Mittlerweile finden viele Veranstaltungen direkt als Inhouse-Seminare bei den Kunden vor Ort statt. Der Geschäftsführer hat sich in diesen Jahren hauptsächlich den Themen „Gesund Führen“, „BEM“ und „Krankenrückkehrgespräche“ gewidmet. Hier könnte er seine Stärken aus Psychologie, Pädagogik und Gesundheitswissenschaft geballt einbringen. Am meisten jedoch, so verrät er, macht ihm die Entwicklung neuer Konzepte Spaß. „Es ist eine sehr kreative und sinnstiftende Aufgabe praktikable Lösungen für die Unternehmen zu entwickeln und damit die Betriebe dabei zu unterstützen ihre Mitarbeiter gesund und leistungsfähig zu halten.“


“Ich mute unseren Kunden nur das zu, was ich bzw. wir selbst auch umsetzen.”

Herr Buchner ist viel unterwegs, so dass es auch ihm nicht leicht fällt alles unter einen Hut zu bringen. Arbeit, Familie und den Sport. Trotzdem schafft er es meistens seine zwei Ausdauer-Trainingseinheiten, meist Joggen und seine wöchentliche Yoga-Einheit zu nutzen um sich topfit zu halten. Auch wenn es aktuell keine Marathon- oder lange Triathlon-Distanzen sind, so macht es den Eindruck, dass Buchner seinem eigenen Credo treu bleibt, denn schon als Sportler und Trainer hat er seinen Kunden nur das „zugemutet“ was er selbst auch umsetzt. Und vielleicht macht gerade das ihn so authentisch.


Kurzvita:

2012 – heute: Begleitung des 1. Kunden zum Exzellenz-Siegel für Betriebliches Gesundheitsmanagement beim Corporate Health Award
2010 – heute: Erweiterung durch den Geschäftsbereich „Gesundheitstage“
2005 – heute: Erweiterung durch den Geschäftsbereich „Fort- und Weiterbildung“
2003 – heute: Geschäftsführer und Unternehmensberater
2003: Gründung der UBGM – Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement
2000 – 2007: selbstständiger Personal Trainer
2002 – 2004: Leitung eines Gesundheitsstudios und Höhentrainingscenters
2002 – 2004: Masterstudium der Gesundheitswissenschaften (MPH/ Master of Public Health)
2000 – 2002: Zusatzstudium der Arbeits- & Organisationspsychologie
1998 – 2002: Diplomstudium der Erwachsenenpädagogik
1997 – 2008: diverse sportwissenschaftliche und medizinische Fortbildungen (u.a. Trainer für präventiven Gesundheitssport, Training bei Osteoporose, Herz-Kreislauf- Erkrankungen, Wirbelsäulen-Training, Autogenes Training, Ernährungsmanagement, Gruppen-Training)
1997: Ausbildung zum Fitness-Studioleiter bei der Bundeswehr
1997 – 1998: Bundeswehr, 8. Sanitätbataillon in Halle/ Leipzig


Medienbeiträge von Stefan Buchner:

Buchner

S.Buchner

Betriebliches Gesundheitsmanagement

S.Buchner

BGF

BGM