Unverbindliche Erstberatung gewünscht?

Hygienekonzept: Sichere Seminare & Trainings in Corona-Zeiten

Sicher & ohne Risiko buchen

In Zeiten der Corona-Krise bieten wir Ihnen abweichend von unseren AGBs besonders flexible Buchung- & Stornierungskonditionen. Hierbei können Sie bei Verhinderung Ihrer Teilnahme durch behördlich angeordneten Beschränkungen für Reisen, Hotelbuchungen, Veranstaltungen o.ä. kurzfristig und kostenlos Ihre Veranstaltung in diesem Jahr verschieben oder auf einen anderen Termin umbuchen.


Hohen Standard bei den Rahmenbedingungen und Hygieneregeln

Immer mehr Unternehmen kehren zurück zum gewohnten Betrieb, schließen dort an, wo sie vor dem Corona-Lockdown standen und es finden wieder Präsenz-Seminare & -Trainings live statt. Nur wenige Unternehmen haben in den letzten Monate ihre Schulungen online vorgeführt – meist vielen die Veranstaltungen komplett aus oder wurden verschoben. Umso mehr freuen sich die Personaler und Mitarbeiter*innen wieder auf die Seminare vor Ort. Damit diese für alle sicher und entspannt verlaufen können setzen wir einen hohen Standard bei den Rahmenbedingungen und Hygieneregeln.

So schützen wir die Gesundheit unserer Teilnehmer & Trainer in Seminaren & Trainings:

  • 1,5m Sicherheitsabstand zwischen den Teilnehmern
  • Raumgrößen angepasst an Mindestabstand je nach Teilnehmeranzahl (mind. 6qm/Teilnehmer)
  • Teilnehmerbegrenzung auf max. 10 Teilnehmer
  • Desinfektionsmittel im Seminarraum
  • Mundschutzpflicht für Teilnehmer*innen innerhalb geschlossener Räume
  • Konsequente & regelmäßige Raum-Belüftung mit Frischluft
  • Durchführung von Trainingssequenzen im Freien (wenn möglich)
  • Keine Buffett-Verpflegung (Verpflegung abhängig von Rahmenbedingungen vor Ort)
  • Corona-Antikörpertest für Trainer*innen & Teilnehmer*innen (auf Kundenwunsch)

 


Hygienekonzept für Gesundheitschecks

Aus gegebenem Anlass werden folgende Sicherheitsmaßnahmen bei der Durchführung von individuellen Gesundheitsschecks ergriffen, um allen Beteiligten eine möglichst reibungslose und sichere Untersuchung zu ermöglichen:

Da ein Mindestabstand zwischen Untersucher und Untersuchtem von 1,5 m bei der Untersuchung nicht eingehalten werden kann, werden folgende Sicherheitsmaßnahmen zusätzlich zu den normalen hygienischen Maßnahmen ergriffen:

  • Begrüßungen finden ohne Händeschütteln statt (dennoch Händedesinfektion vorab)
  • Wenn Sie pünktlich zu der Untersuchung erscheinen, minimiert sich die zeitliche Überschneidung mit anderen Terminen
  • Der Untersucher und der Untersuchte tragen während des Gesundheitschecks eine Atemmaske um das Infektionsrisiko der Untersuchten und bei sich selbst zu reduzieren
  • Nach jeder Untersuchung werden Geräte desinfizierenden Tüchern gesäubert
  • Auflagen werden für jeden Untersuchten gewechselt
  • Tücher zum Abwischen sowie Desinfektionstücher werden in speziellen Einmal-Mülleimern entsorgt.
  • Falls erforderlich, trägt der Untersucher Einmalhandschuhe
  • Bitte kommen Sie nicht zum Check, wenn Sie Anzeichen von Krankheitssymptomen haben.

Diese Maßnahmen reduzieren das Potential einer Infektion jeglicher Art.


Übersicht: Seminare & Trainings

Übersicht: Gesundheitschecks

5/5 (5)

Diesen Artikel bewerten