Screening gesundes Arbeiten – Das zeitsparende Analyseverfahren

Das Screening gesundes Arbeiten ist ein Analyseverfahren das zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen eingesetzt wird. Es ist eine Kombination aus Beobachtung und Interview durch einen externen Experten. Hierbei wird in einem festen Prozess eine Analyse mit spezielle Checklisten und einem Interviewleitfaden eingesetzt.

Durch diese Methode können Mitarbeiter und deren Tätigkeiten während ihrer Arbeit auf mögliche Belastungen hin untersucht werden ohne, dass der Betriebsablauf unterbrochen. Das spart Zeit und wertvolle Ressourcen.

Hier erfahren Sie mehr  >

Diesen Artikel bewerten