Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement
0800.0242400
info@gesundheitsmanagement24.de

Betriebliches Gesundheitsmanagement in Hamburg

Standort: Hamburg

Die Hansestadt Hamburg im Norden Deutschlands ist einer der wichtigsten Standorte der UBGM. Hier konzentrieren sich viele Unternehmenshauptsitze, sodass es nicht verwundert, das Betriebliches Gesundheitsmanagement hier besonders groß geschrieben wird. Kunden der UBGM, wie das Lebensmittelunternehmen Nestle Deutschland AG agieren von hier aus in die ganze Welt. Aber nicht nur die Lebensmittelindustrie, sondern auch die Automobil-Zulieferindustrie sind am Standort Hamburg stark vertreten, so z.B. der Bremssystem-Hersteller Honeywell, der ebenfalls zu den Kunden der UBGM gehört.

Gerade in Betrieben mit Schwerpunkt Produktion wird das Thema „Gesundheitsorientierte Schichtarbeit“ immer wichtiger. So ist es kein Geheimnis, dass jahrzehntelange Schichtarbeit zu Schlafstörungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen aber auch psychischen Erkrankungen, wie z.B. Depressionen führt. Dazu kommen die Probleme, die der demographische Wandel mit sich bringt. Hierzu gehören älter werdende Belegschaften und nicht selten daraus resultierende Schichtuntauglichkeit, Fachkräfte- und Nachwuchsmangel. Das stellt das BGM vor besondere Herausforderungen.

Ein betriebliches Gesundheitsmanagement gibt Lösungen die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und somit eine nachhaltige Sicherung des Unternehmenserfolges zu sichern. So setzen viele Betriebe hier z.B. Weiterbildungen bzw. Seminare zu Themen, wie „Gesund Führen“, „Betriebliches Eingliederungsmanagement“, „Krankenrückkehrgespräche“ oder „Stressmanagement“ ein, um Belastungen der Belegschaft dauerhaft zu reduzieren. Aber auch die Durchführung von BGM-Mitarbeiterbefragungen und Gesundheitszirkel sind in Fällen erfolgreiche Maßnahmen. So gibt es bereits in Hamburg Unternehmen, die BGM in erster Linie als Marketing-Instrument einsetzen, um qualifizierte und motivierte Mitarbeiter für sich zu begeistern.

c4b6c5c3d8

Daniel Kemper
Freecall: 0800-0242400
E-Mail: daniel.kemper@ubgm.de