Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement
0800.0242400
info@gesundheitsmanagement24.de

Betriebliches Eingliederungs­management II – Aufbauseminar

2 Tage – Offenes Seminar
auch als Inhouse-Seminar: 1 oder 2 Tage

Frühbucher-Tarif

798,–*

bis 6 Monate vor Seminarbeginn

Normal-Tarif

998,–*

ab 6 Monate vor Seminarbeginn

Kurzfrist-Tarif

1198,–*

ab 2 Wochen vor Seminarbeginn

∗Preise in € (zzgl. 19% MwSt.)

unverbindliches Angebot anfordern

Seminaranmeldung

Betriebliches Eingliederungs­management II – Aufbauseminar

Veranstaltungstermin*

Ihre E-Mail-Adresse*

Firma/Behörde*

Abteilung

Telefon*

Fax

Rechnungsanschrift*

weitere Angaben

Seminarteilnehmer*
(Titel, Name, Vorname, Geburtsdatum)

Fragen/Bemerkungen

*Bitte füllen Sie diese Pflichtfelder aus.


Hiermit bestätige ich die Teilnahmebedingungen gelesen zu haben und akzeptiere diese.

Seminaranmeldung
Seminaranmeldung

Betriebliches Eingliederungs­management II – Aufbauseminar

Veranstaltungstermin*

Ihre E-Mail-Adresse*

Firma/Behörde*

Abteilung

Telefon*

Fax

Rechnungsanschrift*

weitere Angaben

Seminarteilnehmer*
(Titel, Name, Vorname, Geburtsdatum)

Fragen/Bemerkungen

*Bitte füllen Sie diese Pflichtfelder aus.


Hiermit bestätige ich die Teilnahmebedingungen gelesen zu haben und akzeptiere diese.

Ihr Blended-Learning-Lernprozess:

Nutzen Sie die Vorteile des 1. Blended Learning-Lernprozesses für Betriebliches Eingliederungsmanagement.

Als Teilnehmer dieser Veranstaltung erhalten Sie nicht nur ein Seminar, sondern einen ganzheitlichen Blended Learning-Lernprozess. Hierzu stellen wir Ihnen bereits 2 Wochen vor Beginn des Präsenztermins Online-Module zur Vorbereitung zur Verfügung. Darüber hinaus begleiten wir Sie bis 12 Wochen nach dem Präsenztermin in einer Transferphase weiter und unterstützen Sie so bei der Umsetzung des Erlernten in Ihren Praxisalltag.

mehr zum Blended Learning erfahren…

TAG I

1. Auffrischung zum aktuellen Stand des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)

 


 

2. Psychische Belastungen

  • Auslöser psychischer Belastungen
  • Überblick der 5 häufigsten psychischen Erkrankungen
  • Einblick in die Symptome psychisch Erkrankter

 


 

 

3. Burnout

  • Ursachen des Burnouts
  • Phasen der Burnout-Entwicklung

 


 

4. Innere Kündigung

  • Motivationslosigkeit
  • Ursachen einer inneren Kündigung
  • Entwicklung der inneren Kündigung
  • Möglichkeiten des Betrieblichen Eingliederungsmanagements 

 


 

5. Anspruchsvolle BEM-Gespräche führen

  • Tools für anspruchsvolle BEM-Gespräche
  • Richtig fragen
  • Fragetechniken
  • Körpersprache
  • Aktives Zuhören

 

Praxisteil: Während des Praxisseminars simulieren wir in Kleingruppen (2-4 Personen) anspruchsvolle Gesprächssituationen aus dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement.

So begegnen Sie zum Beispiel „dem Wütenden“, „der Verzweifelten“ oder „dem Verärgerten“ BEM-Teilnehmer. Anschließend erhalten Sie Feedback von den Teilnehmern der Kleingruppe und tauschen sich über Ihre Erfahrungen im Plenum aus.

TAG II

 

6. Der heiße Stuhl – Fragen an den Rechtsexperten

  • Moderierte Fragerunde zu Ihren speziellen rechtlichen Fragen an unseren BEM-Experten und Fachanwalt für Arbeitsrecht Stefan Nau (RA)

 


 

7. Konflikte im BEM-Gespräch

  • Mögliche Ursachen von Konflikten
  • Dynamik, Verlauf & Zirkularität von Konflikten
  • Grundhaltung in Konflikten
  • 5 Phasen der Konfliktlösung
  • Konfliktprävention

 


8. Umgang mit Suchtproblematiken im BEM

  • Eskalationsstufen
  • Betrieblicher Stufenplan

 


 

9. Psychohygiene & Transfer

  • Gesund bleiben als BEM-Verantwortlicher
  • Auf sich selbst achten
  • Techniken zur Selbstregulation
  • Glück & Gesundheit

 

Praxisteil: Auch am Tag 2 nutzen wir einen großen Teil der Zeit zum praktischen Üben von anspruchsvollen BEM-Gesprächen in Kleingruppen (2-4 Personen).

Hier begegnen Sie zum Beispiel dem „Ihr-könnt-mir-ja-gar-nicht-Typ“, „dem Übergangenen“ oder „der innerlich Gekündigten“. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit eigene Fallbeispiele mit in die Rollenspiele einzubringen und einmal durchzuspielen.

Im Anschluss erhalten Sie Feedback von den Teilnehmern der Kleingruppe und tauschen sich über Ihre Erfahrungen in den Gesprächen im Plenum aus.

 

Betriebliches Eingliederungs­management III – Supervision für BEM-Verantwortliche

BLENDED-LEARNING-LERNPROZESS

Folgende Online-Module sind in dieser Veranstaltung enthalten:

– Modul 1: Erwartungsabfrage – Was erwarte ich?
– Modul 2: BEM-Quiz: Was wissen Sie über BEM schon?
– Modul 3: Vorbereitung – Zahlen, Daten & Fakten zu psychischen Erkrankungen
– Modul 4: Erklärvideo – Fragetechniken in der systematischen Beratung
– Modul 5: Online-Download – Teilnehmer-Skript als PDF-Datei
– Modul 6: Der nächste Schritt – Was haben sie schon umgesetzt?
– Modul 7: Tipps & best Practice im BEM: Der UBGM-Praxisleitfaden
– Modul 8: Ihr Feedback – Wie hat es Ihnen gefallen?

ART DER SCHULUNG

Blended Learning Lernprozess
inkl. 2 Seminar-Tagen (Präsenztermin)

– auch als Inhouse-Seminar

ZIELGRUPPE

Mitglieder des Integrationsteams/ BEM-Teams, Personalreferenten, Personalleiter, Personalverantwortliche, Betriebsräte, Personalräte, BEM-Koordinatoren/ -Beauftragte, Schwerbehindertenvertretung (SBV), Gesundheitsmanager, Sozialbetreuung, Vertrauenspersonen, Betriebsärzte, Werksärzte, Führungskräfte, freie Berater die ein betriebliches Wiedereingliederungsmanagement umsetzen wollen

ZIELE

• Mehr Sicherheit und Flexibilität bei der Führung von BEM-Gesprächen in kritischen Situationen erhalten
• Praktische Fertigkeiten der Gesprächsführung vertiefen

METHODEN

• Expertenimpulse und Berichte aus der Betriebspraxis,
• Erfahrungsaustausch der Teilnehmer,
• Rollenspiele/ Simulationen zu anspruchsvollen und konfliktreichen BEM-Gesprächen,
• Reflexion,
• W-Fragen,
• Cäsar & Kleopatra,
• Sandwich-Methode,
• Mein Schutzraum, Rucksack,
• Telefonat
• Erstgespräch,
• Kerngespräch, • Eröffnungsfragen,
• Feedback,
• AIM – Awareness of inner movement

ACHTUNG: Schulungsmaßnahmen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement fallen unter den Abs. 6 des §37 BetrVG bzw. des § 46 BPErsVG.

IHR NUTZEN

• Sie erfahren Grundlagen zum Aufbau eines praxistauglichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements
• Sie erfahren erfolgreiche Umsetzungskonzepte aus anderen Unternehmen.
• Sie erhalten professionelle Beratung von Experten aus der Praxis.
• Sie praktizieren den Aufbau eines BGM-Konzeptes an einem konkreten Fallbeispiel.
• Sie können Ihre betriebsspezifischen Fragen einbringen & erhalten Antworten von BGM-Experten

Das schätzen unsere Teilnehmer an unseren Veranstaltungen:

– Unsere Schulungen sind aus der Praxis für die Praxis.
– Unsere Veranstaltungen werden von Experten durchgeführt.
– Kleine Seminar- bzw. Workshop-Gruppen (8 – max. 12 Teilnehmer).

ENTHALTEN SIND

• 1x Teilnahme-Zertifikat,
• 2x Mittagessen,
• 1x Teilnehmer-Skript auf USB-Stick,
• Seminar-Snacks & Getränke

PREISE & RABATTE

Kombi-Paket „BEM“ mit 10% Rabatt

„Betriebliches Eingliederungsmanagement I – Basisseminar“, 2 tägig +
„Betriebliches Eingliederungsmanagement II – Aufbauseminar“, 2 tägig

BEM I+II: statt 2.500 € nur 2.250 € (zzgl. 19% MwSt.)

TERMINE

23.02.-24.02.2017 Berlin
13.06.-14.06.2017 Mainz
14.11.-15.11.2017 Berlin
05.12.-06.12.2017 Mainz

2018

27.02. – 28.02.2018 Berlin
05.06. – 06.06.2018 Mainz
13.11. – 14.11.2018 Berlin

Alle Termine für unsere offenen Seminare finden Sie in unserem Seminarkalender.

Bei Buchungen der Seminare „Betriebliches Eingliederungsmanagement I + II“ erhalten Sie einen Rabatt von 10 % auf den Netto-Preis.

Thomas Lang

Dipl.-Psychologe für Sozialpsychologie & päd. Psychologie (BDP)
View Profile

Stefan Nau

Fachanwalt für Arbeitsrecht
View Profile
Nächste Seminare zu diesem Thema
Bevorstehende Veranstaltungen
  1. Betriebliches Eingliederungs­management III – Wenn Helfer Hilfe brauchen

    23 November @ 10:00 - 24 November @ 18:00
  2. Gefährdungsbeurteilung psych. Belastungen

    28 November - 29 November
  3. Betriebliches Eingliederungs­management IV

    30 November
  4. Betriebliches Eingliederungs­management II

    5 Dezember - 6 Dezember
  5. Betriebliches Gesundheits­management II

    12 Dezember - 14 Dezember
  6. Betriebliches Gesundheits­management I

    16. Januar 2018 - 17. Januar 2018
  7. Betriebliches Eingliederungs­management I

    23. Januar 2018 - 24. Januar 2018
  8. Betriebliches Gesundheits­management I

    7. Februar 2018 - 8. Februar 2018
  9. Betriebliches Eingliederungs­management II

    27. Februar 2018 - 28. Februar 2018
  10. Betriebliches Gesundheits­management I

    6. März 2018 - 7. März 2018
  11. Betriebliches Eingliederungs­management I

    15. März 2018 - 16. März 2018
  12. Gefährdungsbeurteilung psych. Belastungen

    21. März 2018 - 22. März 2018
  13. Betriebliches Gesundheits­management II

    24. April 2018 - 26. April 2018
  14. Betriebliches Eingliederungs­management I

    17. Mai 2018 - 18. Mai 2018
  15. Betriebliches Gesundheits­management I

    29. Mai 2018 - 30. Mai 2018
  16. Betriebliches Eingliederungs­management II

    5. Juni 2018 - 6. Juni 2018
  17. Betriebliches Eingliederungs­management III – Supervision für BEM-Verantwortliche

    14. Juni 2018 @ 10:00 - 15. Juni 2018 @ 18:00
  18. Betriebliches Eingliederungs­management I

    26. Juni 2018 - 27. Juni 2018
  19. Betriebliches Eingliederungs­management IV

    28. Juni 2018
  20. Betriebliches Eingliederungs­management I

    11. Oktober 2018 - 12. Oktober 2018
  21. Betriebliches Gesundheits­management I

    23. Oktober 2018 - 24. Oktober 2018
  22. Betriebliches Eingliederungs­management II

    13. November 2018 - 14. November 2018
  23. Betriebliches Eingliederungs­management I

    15. November 2018 - 16. November 2018
  24. Betriebliches Gesundheits­management I

    20. November 2018 - 21. November 2018
  25. Betriebliches Eingliederungs­management III – Supervision für BEM-Verantwortliche

    22. November 2018 @ 10:00 - 23. November 2018 @ 18:00
  26. Gefährdungsbeurteilung psych. Belastungen

    27. November 2018 - 28. November 2018
  27. Betriebliches Gesundheits­management II

    12. Dezember 2018 - 14. Dezember 2018
  28. Betriebliches Eingliederungs­management IV

    21. Dezember 2018