Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement
0800.0242400
info@gesundheitsmanagement24.de

Carotis-Screening – Ultraschallmessung der Halsschlagader

Der Schlaganfall oder Hirninfarkt ist eine der häufigsten Todesursachen und in vielen Fällen wäre dieser bei frühzeitiger Erkennung zu vermeiden.

In den meisten Fällen sind „verstopfte“ Blutgefäße, Thromben oder Hirnblutungen hierfür die Ursache. Besonders häufig betroffen ist hierbei die Halsschlagader/ Karotis (Arteria carotis).

Durch eine Untersuchung mit unserem portablen Ultraschall-System sind Ablagerungen, sog. Plaques oder Beschädigungen der Gefäßinnenwände sowie Verdickungen der Gefäßwände schnell zu erkennen. Diese Untersuchung ist absolut schmerzfrei und kann von Experten einfach im Betrieb durchgeführt werden.

Eine besondere Risikogruppe sind Männer ab dem 55. Lebensjahr, vor allem wenn diese in Schichtsystemen arbeiten. Aber auch immer mehr Frauen erleiden einen Schlaganfall und benötigen im Überlebensfall lange Zeit zur Rehabilitation und zu einer evtl. Rückkehr ins Arbeitsleben.

Hier kann der Arbeitgeber einen wichtigen Beitrag zur Prävention leisten und in vielen Fällen langen Ausfallzeiten vorbeugen. Viele Mitarbeiter könnten diese Untersuchung zwar auch bei ihrem Hausarzt durchführen lassen, doch nur die wenigsten Kollegen nutzen diese Chance oder nehmen sich hierfür die Zeit. Damit ist das Carotis-Screening eines der am häufigsten eingesetzten Vorsorge-Angebote im Betrieb.

Ihre Mitarbeiter erhalten nach der Untersuchung eine schriftliche Auswertung der Messung, eine persönliche Kurzberatung zu den Ergebnissen und ggf. eine konkrete Handlungsempfehlung zur Verbesserung des Status quo oder zu weiterführenden Untersuchungen durch den Hausarzt oder Facharzt.

Umfang: max. 4 Mitarbeiter/ Stunde, max. 28 Mitarbeiter/ Tag
Preis: ab 1598,00 € (zzgl. 19% MwSt.), 1 Gesundheitsexperte, ohne An- & Abreise, ggf. zzgl. Übernachtungskosten
5/5 (8)

Diesen Artikel bewerten